P0534 – Beschreibung der Fehlerbehebung



Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Der Fehlercode
P0534
Der Ort des Fehlers

P0534 – Verlust der Kältemittelfüllung in der Klimaanlage

Mögliche Ursachen
  • Niedrige oder überfüllte Klimaanlage mit Kältemittel
  • A / C-Kältemitteldrucksensor defekt
  • Lüfter funktionieren nicht
  • Stromkreis des A / C-Kältemitteldrucksensors offen oder kurzgeschlossen
  • Schlechte elektrische Verbindung des A / C-Kältemitteldrucksensorkreises
  • Der Niederdruckschalter ist möglicherweise defekt.
  • Leckage des Kältemittels der Klimaanlage

Die Autoklimaanlage ist mit einer speziell entwickelten Mischung aus Öl und Freon geschmiert. Ohne eine solche Mischung würde der Kompressor schwer beschädigt und der Kondensator würde sich mit Metallabfällen füllen. Aus diesem Grund verfügt das System über Drucksensoren.

In der Klimaanlage befinden sich ein Hochdruckschalter und ein Niederdruckschalter, um den richtigen Kältemitteldruck sicherzustellen. Bei einem Niederdruckschalter wird dieser in das Scharder-Ventil am Saugschlauch oder am Klimaspeicher eingeschraubt. Dies führt dazu, dass der druckempfindliche Kontakt schließt, wenn er ein bestimmtes Niveau überschreitet. Wenn der Systemdruck innerhalb der akzeptablen Grenzen bleibt, bleibt der Kontakt geschlossen, aber wenn der Druck unter das Mindestniveau fällt, öffnet sich das Gelenk und die Kompressorkupplungsspannung wird unterbrochen.

Der Niederdruckschalter liefert auch ein Ein / Aus-Signal an das PCM (Antriebsstrang-Steuermodul). Wenn das PCM von diesem Schalter ein Signal erkennt, das einen niedrigen CFC-Pegel anzeigt, wird der Diagnosecode P0534 OBDII geschrieben.

Wie behebe ich diesen Fehlercode?

Überprüfen Sie zunächst die oben aufgeführten "Möglichen Ursachen". Den entsprechenden Kabelbaum und die entsprechenden Steckverbinder visuell prüfen. Überprüfen Sie das Gerät auf beschädigte Komponenten und suchen Sie nach gebrochenen, verbogenen, verbeulten oder korrodierten Verbindungsstiften. Überprüfen Sie das Anziehen der Batterieklemmen. Manchmal führen Ladeanomalien zu falschen Fehlern verschiedener Fahrer im Auto. Überprüfen Sie, ob die Batterieladung bei laufendem Motor im Bereich von 13-15 V liegt
Der Fehler tritt bei solchen Automodellen wie auf Abarth Vw Acura Alfa Romeo Alpine Aston Martin Audi Austin Bentley Bmw Buick Cadillac Chevrolet Chrysler Citroen Cupra Dacia Daewoo Daewoo / Fso Daihatsu Dodge Ds Eagle Ferrari Fiat Ford Fsm Fso Gmc Honda Hummer Hyundai Infiniti Innocenti Isuzu Iveco Jaguar Jeep Jmc Kia Lada Lamborghini Lancia Land Rover Lexus Lincoln Lotus Lti Maruti Maserati Mazda Mercedes-benz Mercury Mg Mini Bmw Mitsubishi Moskwicz Nissan Oldsmobile Oltcit Opel Peugeot Plymouth Pontiac Porsche Ram Renault Rolls-royce Rover Saab Saturn Scion Seat Skoda Smart Ssang Yong Subaru Suzuki Talbot Tata Tesla Toyota Trabant Uaz Volkswagen Volvo Wartburg Yugo